Skip to the main content.

1 minute gelesen

Automatische QA-Prozesse: Mit Jira Zeit sparen

Spätestens am Ende eines Projektes folgt ein Prozess, auf den Unternehmen nicht verzichten sollten: Die Qualitätssicherung. Sie verhindert, dass der Kunde ein fehlerhaftes Produkt erhält und stellt gleichzeitig sicher, dass alle Produktanforderungen erfüllt werden.

Automatische QA Prozesse

In der Softwareentwicklung gewährleistet die Quality Assurance (QA), dass Defekte rechtzeitig erkannt werden – bevor sie an den Kunden getragen werden. Wenn sich Trends zu Bugs und Systemfehlern erkennen lassen, wird versucht, diese dann in ihrem Ursprung zu bekämpfen.

In agilen Prozessen findet die Qualitätssicherung häufig aber nicht erst am Ende eines Projekts statt. Stattdessen wird das Tracking, Testen und Analysieren von möglichen Fehlern in jede Iteration des agilen Prozesses eingebaut.

Automated Testing kann daher in agilen Prozessen ein enormer Vorteil werden. Denn während manuelle Tests gerade auf Grund der Möglichkeit, dass etwas übersehen oder nicht erkannt wird, sowie ihrer monotonen und sich wiederholenden Prozesse, nicht immer zuverlässig sind, können automatisierte Tests diese Fehlerquellen vermeiden. Sie entlasten die Tester und greifen kontinuierlich in die Arbeitszyklen agiler Prozesse ein. Sie vermeiden dabei Ungenauigkeiten und sammeln Ergebnisse, welche sie sofort mit Tests aus der Vergangenheit vergleichen können, um so eventuelle Fehlerquellen ausfindig zu machen.

Automatisierung in JIRA

Automatisierte Tests sind dabei sogar in JIRA möglich – logisch, wenn man bedenkt, wie viele Software-Teams mit dem Collaboration Tool von Atlassian arbeiten. Ein Tool für automatisiertes Testen kann dabei dafür sorgen, dass nach jedem Arbeitsschritt ein Produkt zur Verfügung steht, das bereit wäre, an den Kunden geliefert zu werden. Mögliche Bugs oder Produktionsfehler werden also sofort erkannt und können gleich an ihrer Quelle ausgemerzt werden. So sparen automatisierte Tests eine Menge Zeit, Ressourcen und können somit zu einem echten Kostenfaktor werden.

Mehrere Attribute können das automatisierte Testen in JIRA zum Vorteil der Entwickler machen. Dazu gehrören zunächst Test Issues, die selbst definiert werden. Gleichzeitig lassen sich auch Testanforderungen in JIRA abrufen, während man Fehler und Bugs reporten und managen kann. Dazu werden Testzyklen individuell erstellt, verwaltet und durchgeführt und sind dadurch auch im Nachhinein einfach nachzuverfolgen.

Wie genau die automatischen Qualitätssicherungsprozesse in JIRA durchgeführt werden können, hat der offizielle Atlassian-Blog beschrieben.

Wir sind Ihre Atlassian Experts!

Wenn auch Sie sich für die Integration von JIRA interessieren, sprechen Sie uns einfach unverbindlich an. Viele weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen sowie zu Produkten aus der Atlassian-Familie finden Sie auch auf unserer Website.

Die Highlights des Digital Product Forum 2022

It’s a wrap: Die Highlights des Digital Product Forum 2022

Hinter unserem DEMICON Team liegen vier vollgepackte Tage: Vom 18.-21. Juli 2022 nahmen wir zum wiederholten Mal am Digital Product Forum von...

Read More
Digital Product Forum 2022: DEMICON als Agilitätstreiber in der Automobilindustrie

Digital Product Forum 2022: DEMICON als Agilitätstreiber in der Automobilindustrie

Wie sieht die Zukunft der Automobilbranche im Zeitalter von Agilität, Automatisierungen und digitalisierter Software-Entwicklung aus ?

Read More

Wie sicher ist die Atlassian-Cloud? Ein Überblick über die wichtigsten Maßnahmen

Im Oktober 2020 ging Atlassian mit dieser Ankündigung seinen bislang größten Schritt in Richtung Cloud:

Read More