1 min read

Confluence und Jira Cloud fürs IPad erhältlich

Featured Image

Mobil zusammenarbeiten – das war mit Atlassians Produkten lange Zeit nur auf dem Laptop oder per Smartphone möglich; Anfang Juni hat Atlassian nun aber JIRA Cloud und Confluence Cloud für iPad vorgestellt.

JIRA Cloud und Confluence Cloud für iPad

Mit Confluence Cloud für das iPad wird die gesamte Funktionalität, die auch die mobile App ausmacht, auf das Tablet von Apple übertragen. Hierzu gehören Benachrichtigungen, Suche, Kommentare oder auch das Browsing – alles auf das neue Format angepasst.

Außerdem lässt sich die App auch mit der ebenfalls neuen JIRA Cloud-App verbinden. Damit bilden Verlinkungen zwischen JIRA und Confluence auch auf dem iPad einen essentiellen Bestandteil der Atlassian-Suite und sorgen für ein dynamisches und anwendungsübergreifendes Arbeiten.

JIRA: Swipen, Drag and Drop und Backlog-Ansicht

Auch JIRA Cloud bringt in seiner iPad-Version einige neue Vorteile mit sich. In der App sind die Boards zum Einen besonders gut sichtbar und lassen sich einfach per Swipen anschauen. Zum Anderen ist auch Drag and Drop in JIRA auf dem iPad, wie man es von der normalen Desktop-Anwendung gewohnt ist, möglich. Außerdem lassen sich einzelne Spaces nach Teammitgliedern filtern.

Zusätzlich hat Atlassian die Backlog-Ansicht extra für das iPad überarbeitet. Nun lässt sich das Backlog dank eines Split Screens, der die Details einzelner Items im Backlog anzeigt, leichter ansehen, priorisieren und pflegen.