Schnell-Filter in Jira Software

Jira, News, Atlassian, Agile, Kanban, Scrum at Scale

Beim Projektmanagement kommt es darauf an, die anfallenden Aufgaben konsequent zu bearbeiten: Wer macht was? Und bis wann? Genau hier setzt das Atlassian Tool Jira an. Ein zeitsparender Jira-Hack sind Schnell-Filter. Diese Quick Filters erlauben es Vorgänge auf dem Scrum- oder Kanban-Board differenzierter zu filtern. Dank Schnell-Filtern können Sie problemlos zwischen verschiedenen Vorgangstypen wechseln und einen für Ihr Team spezifischen Backlog anzeigen.

In unserem "How to" für Schnell-Filter in Jira Software zeigen wir Ihnen die einzelnen Steps und Funktionen – einfach durchzuführen und verständlich, selbst, wenn man kein Admin ist.

Kleiner Hinweis, bevor Sie anfangen:

Um die Schnell-Filter konfigurieren zu können müssen Sie Jira-Administrator oder Board-Administrator sein.

Jira Boards ermöglichen die gleichzeitige Anzeige für ein/oder mehrere Projekte. Dadurch erhalten Sie eine flexiblere Ansicht der laufenden Projekte, wie auch für deren Bearbeitungstatus und das Reporting. Wenn Sie sich aber einmal doch auf eine bestimmte Kategorie begrenzen, oder auf eine Teilarbeit konzentrieren wollen, dann kommen die Schnell-Filter ins Spiel. Diese Suchfilter erlauben Ihnen eine spezifischere Darstellung des Projekts auf einem Scrum - oder Kanban-Board. Dank der Schnell-Filter-Funktion kann man zwischen den verschieden Problemtypen (z. B. um nur Bugs anzuzeigen) oder zu einem teamspezifischen Task im gemeinsamen Backlog wechseln.

Standardmäßig enthält ein Board zwei Schnell-Suchfilter: (1) “’Nur meine Problemfälle” und (2) “Vor Kurzem aktualisiert”. Zusätzliche Suchfilter können jederzeit erstellt und bestehende bearbeitet werden. Alle erstellten Suchfilter werden als Buttons neben den “’Nur meine Problemfälle“ und “Vor Kurzem aktualisiert” Buttons auf dem Board erscheinen.

Bearbeitung von Schnell-Filtern:

  1. Navigieren Sie zum gewünschten Board, dann klicken Sie bitte auf Board > Konfigurieren.
  2. Klicken Sie bitte auf den Schnellen Suchfilter Reiter.
  3. Bearbeiten Sie nun die schnellen Suchfilter, wie oben beschrieben und auf dem (unteren) Screenshot ersichtlich.

Konfiguration eines Schnell-Filters
Geben Sie Folgendes in den blauen Bereich ein: NameJQL, und eine Beschreibung (optional), dann klicken Sie auf den Hinzufügen-Button. Ihr neuer Suchfilter wird hinzugefügt.

Bezeichnung eines Schnell-Filters ändern
Klicken Sie auf das Feld Name innerhalb des Suchfilters, ändern Sie den Namen, und klicken Sie abschließend auf den Button Aktualisieren.

Änderung des JQL eines Schnell-Filters
Klicken Sie auf das Feld JQL, ändern Sie die bestehende JQL, und klicken Sie abschließend auf den Button Aktualisieren. Weiter unten können Sie einige Vorschläge hierfür finden.

Löschung eines Schnell-Filters
Klicken Sie auf den Löschen-Button auf der rechten Seite des Suchfilters.

Ändern Sie die Position des Schnell-Filters
Halten Sie den Maus-Cursor über das vertikale „Gitter“-Icon , und bewegen Sie den Suchfilter durch Drag-and-Drop auf die neue Position.

Bei der Nutzung dieses Boards erscheint immer der oberste Suchfilter in der Position links-oben.

Erstellen Sie weitere schnelle Suchfilter mit der Hilfe von JQL:

Zeigen Sie alle Problemfälle an, die den Mitgliedern der “Bugfix“ zugewiesen wurden:

assignee in membersOf("bugfix")

Alle Problemfälle Type “Bug” anzeigen:

type = "Bug"

Um einen Problemfilter in Ihrem schnellen Suchfilter anzuwenden:

savedfilter = "My Filter"

Die Quick-Filter erleichtern die Arbeit – möchten Sie mehr aus Jira rausholen? Kontaktieren Sie uns bereits jetzt für ein kostenloses Beratungsgespräch unter atlassian [at] demicon.de () oder telefonisch unter der kostenfreien Nummer 0800 1 230 230.

Share on:
Claudia Schmid

Claudia Schmid

Marketing Managerin