Refined - Inhalte strukturieren & organisieren

Refined, Jira, Jira Service Desk, Content Management, Confluence

In diesem Blogbeitrag erklären wir, wie Sie Ihre Inhalte mit Refined - Structure and Theme for Confluence und Refined - Structure and Theme for Jira Service Desk besser strukturieren können. Mit den Refined Apps verbessern die User Experience und erhöhen die Akzeptanz Ihrer Atlassian-Tools. Ihre Nutzer finden Inhalte einfacher und intuitiver. Zusätzliche Feature erlauben Ihnen eine einfachere Informationsarchitektur für Service Desk und Wissensmanagement zu etablieren. 

 

Standardmäßig befinden sich Confluence-Seiten in einem Space (Bereich), der direkt über das Confluence Dashboard zugänglich ist. In Refined for Confluence werden Seiten in Bereichen und die Bereiche in Kategorien organisiert, die direkt über die Haupnavigation angesteuert werden können. Im Wesentlichen haben Sie mit Refined über das Hauptmenü einen klaren Überblick über Ihre Bereiche und die Möglichkeit diese Bereiche mittels Kategorien zu gruppieren. Damit wird die User Experience der Nutzer erheblich verbessert, da das von vielen Website erlernte Wissen (wie zu navigieren ist) intuitiv übertragen werden kann.

Eine weitere Möglichkeit zur Strukturierung

Mittels Refined können mehrere Confluence-Seiten mit einer einzelnen Confluence-Instanz verknüpft werden. Arctic Rim - ein für die Refined-Demo erfundene Firma, verwendet Confluence mit Refined. Die Beispiel-Firma nutzt die App, um eine Projekt- und eine Teamseite mit einer einzelnen Confluence-Instanz zu verbinden.

Folgen Sie der Schritt für Schritt Anleitung, um zu verstehen, wie man ein besseres Confluence mit Refined bauen kann.


Beim Einsatz mehrerer Refined-Seiten sieht die Struktur wie folgt aus:
 

Aber es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, die Seiten-Funktion zu nutzen:

  • Das Unternehmen hat mehrere Standorte und jeder Standort nutzt eigene Seiten, die mit Confluence verbunden sind. Z.B. Eine Refined Confluence-Seite für das Büro in Tokio und eine für das Büro in New York.
     
  • Confluence wird für mehrere Anwendungsfälle und Zwecke verwendet. Z.B. Eine Refined Confluence Seite als Wissensdatenbank für das gesamte Unternehmen und eine weitere Seite als Tool für die Projektzusammenarbeit des internen IT-Teams. Beide sind über die Haupt-Confluence-Instanz miteinander verbunden. Benutzer können über Berechtigungen einer bestimmten Seite zugeordnet werden.
     
  • Für große Unternehmens-Instanzen. Große Confluence-Instanzen können eine beträchtliche Anzahl von Bereichen und Inhalten ansammeln, was schnell unübersichtlich werden kann. Diese Kunden nutzen Refined, um ihre Bereiche besser zu organisieren und die Inhalte in Seiten zu gliedern. Z.B. eine Seite je interner Abteilung.


Hier ist eine weitere Möglichkeit, die Struktur einer Seite zu betrachten:
 

Strukurierungsmöglichkeiten: Refined for Jira Service Desk Server, Data Center und Cloud

In Refined for Jira Service Desk können Kunden- und ITSM-Portale in Kategorien gruppiert werden, die wie Zielseiten fungieren, um Benutzer zum richtigen Support-Portal zu leiten und hilfreiche Ressourcen anzuzeigen. Sowohl Kategorien als auch Kundenportale sind direkt über das thematisch gegliederte und maßgeschneiderte Help-Center zugänglich. Es gibt eine Reihe von einfachen Schritten, die Sie implementieren können, wenn Sie sowohl technische als auch nicht-technische Besucher mit Ihrem Jira Service Desk ansprechen möchten.

Sie können auch mehrere Help Center wählen, die mit einem Jira Service Desk verbunden sind. Refined nennt diese Seiten. Es ist möglich, die Kategorienfunktion zu überspringen und Seiten zu organisieren. In Refined for Jira Service Desk wird die Gesamtstruktur in einem Top-Breadcrumb-Menü dargestellt. 


Hier ist eine weitere Möglichkeit, die Seiten- und Kategorien-Struktur zu konzipieren:
 

Refined-Kunden nutzen die Seiten- und Kategorienfunktionen auch auf folgende Weise:

  • Kategorien werden verwendet, um Kunden- und ITSM-Portale mit ähnlichen Zweck zu gruppieren. Ein häufiges Beispiel hierfür sind Service Desks, die sich auf die IT beziehen. IT Service und Support werden in einer Kategorie zusammengefasst, während Helpdesks, die sich auf die Personalabteilung beziehen, in der Kategorie HR Support gebündelt werden. Die Kategorie selbst verhält sich wie eine Zielseite, auf der Self-Service-Inhalte einfach hinzugefügt werden können.
     
  • Die Standortfunktion wird häufig verwendet, um interne von externen Supportkunden zu trennen. Wenn ein Unternehmen beispielsweise Partner- oder ein B2B-Serviceangebot hat, würden diese Kunden an eine Seite weiterleiten, die direkt den Bedürfnissen ihrer B2B-Kunden entspricht. Hier sind die Kundenportale nur für das B2B-Serviceangebot relevant. Während interne Mitarbeiter eine andere Seite besuchen, welchen ihren Bedürfnissen direkt entspricht. Beide Seiten sind mit einem Jira Service Desk verbunden. Kunden können über jeweilige Berechtigungen zudem einer bestimmten Seite zugeordnet werden. 
     
  • Refined wird auch von Unternehmen verwendet, die über viele Kundenportale / Help- und Servicedesks verfügen und eine Möglichkeit benötigen, diese Portale zu gruppieren. Die Gruppierung hat einen enormen Mehrwert für die Kunden, da sie schneller ein für sie relevantes Hilfecenter, eine Kategorie oder ein Kundenportal finden können. 


Autorin des englischsprachigen Originaltextes: Genevieve Blanch, Refined
 

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Sie können uns jederzeit & gerne telefonisch unter 0800 1 230 230 erreichen oder via Mail einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch anfragen unter getstarted [at] demicon.de.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
 

demicon GmbH
Atlassian Platinum Solution Partner & Partner von Refined

Als einer der führenden Atlassian Partner im DACH-Raum (Deutschland, Schweiz und Österreich) haben wir zahlreiche Projekte mit Refined - Structure and Thema for Confluence und Refined - Structure and Thema for Jira Service Desk umgesetzt. Profitieren Sie von unser umfassenden Erfahrung beim Einsatz der Add-ons. Sprechen Sie und jetzt für ein unverbindliches Beratungsgespräch an.

Use Case: Vom Intranet zum Future Workplace - Die EOS Group Erfolgsgeschichte

Share on:
Ähnliche Blogposts